Cookies und Datenschutzrichtlinien

 

1. Einleitung

Der Datenschutz der Besucher unserer Webseite bzw. der Nutzer unserer Dienste ist uns sehr wichtig.

Diese Richtlinien gelten, wo immer wir für die persönlichen Daten [der Besucher unserer Webseite bzw. der Nutzer unserer Dienste] verantwortlich sind; in anderen Worten, überall dort wo wir über den Verwendungszweck und die Verarbeitung dieser persönlichen Daten entscheiden.

Wenn Sie die Webseite nutzen und diesen Richtlinien zustimmen, erklären Sie Ihr Einverständnis zu unserer Verwendung von Cookies gemäß den Bestimmungen dieser Richtlinien.

Die Datenschutzsteuerung auf unserer Webseite wirkt sich auf unsere Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten aus.

Im Rahmen dieser Richtlinien beziehen sich „wir”, „uns” und „unsere“ auf Omnia EDV Beratungs GmbH

 

2. Verwendung Ihrer Persönlichen Daten

2.1 Wir verarbeiten die persönlichen Daten, die Sie uns durch die Nutzung unserer Dienste übermitteln, zum Beispiel um Stellen bzw. geeignete Kandidaten oder Kunden für Sie zu finden („Servicedaten”). Zu diesen Servicedaten gehören [Ihr Name, Lebenslauf/Profil, Standort, Ihre Sprachen, Profilbild, Referenzen und/oder Zeugnisse]. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Zustimmung und/oder begründetes Interesse und/oder die Erfüllung eines zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrags.

2.2 Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns durch das Abonnieren unserer E-Mail-Benachrichtigungen übermitteln („Benachrichtigungsdaten”). Wir verarbeiten Benachrichtigungsdaten [um Ihnen relevante Benachrichtigungen senden zu können]. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser begründetes Interesse und/oder Ihre Zustimmung.

2.3 Wir verarbeiten Daten, die in Ihrer Korrespondenz mit uns enthalten sind oder damit in Verbindung stehen („Korrespondenzdaten”). Zu den Korrespondenzdaten gehören [der Inhalt der Korrespondenz und der zugehörige Metadatensatz]. Wir verarbeiten die Korrespondenzdaten [um mit Ihnen zu kommunizieren und zu Protokollierungszwecken]. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist [hauptsächlich unser begründetes Interesse].

2.4 Wir sind berechtigt, alle in diesen Richtlinien genannten persönlichen Daten zu verarbeiten, sofern dies im Zuge von Gerichtsverhandlungen oder Verwaltungs- bzw. außergerichtlichen Verfahren für die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen nötig ist. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind unsere begründeten Interessen, namentlich [der Schutz und die Durchsetzung unserer Rechtsansprüche, Ihrer Rechtsansprüche sowie der Rechtsansprüche Dritter].

2.5 Wir sind berechtigt, alle in diesen Richtlinien genannten persönlichen Daten zu verarbeiten, sofern dies aus Versicherungsgründen, aufgrund des Risikomanagements oder zum Einholen professioneller Beratung nötig ist. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind unsere begründeten Interessen, namentlich angemessene Risikoabsicherung unseres Geschäfts.

2.6 Neben den unter Abschnitt 2 beschriebenen bestimmten Zwecken, zu denen wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten können, sind wir berechtigt [all Ihre persönlichen Daten] zu verarbeiten, wenn eine solche Verarbeitung notwendig ist, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder um Ihre wesentlichen Interessen bzw. die wesentlichen Interessen anderer natürlicher Personen zu schützen.

2.7 Sofern wir Sie nicht dazu auffordern, dürfen Sie uns keine persönlichen Daten von Dritten übermitteln.

 

3. Übermittlung Ihrer Persönlichen Daten an Dritte

3.1 Wir sind berechtigt, Ihre persönlichen Daten an alle Mitglieder unseres Konzerns weiterzugeben (dazu gehören unsere Tochterunternehmen, Omnia-EDV Beratungs GmbH unsere Holding-Dachgesellschaft sowie deren Tochterunternehmen), sofern dies aus angemessenen Gründen notwendig ist und den Rechtsgrundlagen dieser Richtlinien entspricht.

3.2 Wir sind berechtigt, Ihre persönlichen Daten an unsere Versicherer und/oder professionellen Berater weiterzugeben, sofern dies üblicherweise für den Abschluss oder die Aufrechterhaltung von Versicherungen, das Risikomanagement, das Einholen professioneller Beratung, oder die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen in Gerichtsverhandlungen oder Verwaltungs- bzw. außergerichtlichen Verfahren notwendig ist.

3.3 Neben den unter Abschnitt 3 beschriebenen bestimmten Zwecken, zu denen wir Ihre persönlichen Daten weitergeben dürfen, sind wir berechtigt, Ihre persönlichen Daten weiterzugeben, wenn eine solche Weitergabe notwendig ist, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder um Ihre wesentlichen Interessen bzw. die wesentlichen Interessen anderer natürlicher Personen zu schützen. Wir sind außerdem zur Weitergabe Ihrer persönlichen Daten berechtigt, sofern dies im Zuge von Gerichtsverhandlungen oder Verwaltungs- bzw. außergerichtlichen Verfahren für die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen nötig ist.

 

4. Internationale Übermittlung Ihrer Persönlichen Daten

4.1 In Abschnitt 4 informieren wir Sie über die Umstände, unter denen wir Ihre persönlichen Daten an Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln.

4.2 Wir und unser Tochterunternehmen haben Büros in Großbritannien und Deutschland. Die Europäische Kommission hat eine „Angemessenheitsentscheidung” bezüglich der Datenschutzgesetze dieser Länder getroffen. Übermittlungen in diese Länder sind durch die entsprechenden Sicherungsmaßnahmen geschützt, namentlich durch die Anwendung von Datenschutzbestimmungen, die von der Europäischen Kommission übernommen und genehmigt wurden.

4.3 Sie sind sich bewusst, dass die persönlichen Daten, die Sie uns zur Veröffentlichung auf unserer Webseite oder den Diensten übermitteln, über das Internet auf der ganzen Welt aufrufbar sind. Wir können die Nutzung bzw. den Missbrauch dieser persönlichen Daten durch Dritte nicht verhindern.

 

5. Speicherung und Löschung von persönlichen Daten

5.1 In Abschnitt 5 beschreiben wir unsere Richtlinien und Verfahren zur Datenspeicherung. Diese sind so gestaltet, dass Sie uns bei der Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen zur Speicherung und Löschung von persönlichen Daten unterstützen.

5.2 Persönliche Daten, die wir aus irgendeinem Zweck bzw. irgendwelchen Zwecken verarbeiten, werden von uns nicht länger als für diesen Zweck notwendig gespeichert.

5.3 In manchen Fällen können wir Ihnen nicht im Voraus mitteilen, für wie lange wir Ihre persönlichen Daten speichern.

5.4 Unbeschadet der übrigen Bestimmungen in Abschnitt 5 speichern wir Ihre persönlichen Daten, wenn eine solche Speicherung aufgrund unserer gesetzlichen Verpflichtungen notwendig ist oder um Ihre wesentlichen Interessen bzw. die wesentlichen Interessen anderer Personen zu schützen.

 

6. Sicherheit der persönlichen Daten

6.1 Unsere angemessenen technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen dienen der Sicherheit Ihrer Daten sowie dem Schutz gegen Verlust, Missbrauch oder Veränderung Ihrer persönlichen Daten.

6.2 Wir speichern alle persönlichen Daten auf sicheren Servern, Computern und Mobilgeräten sowie in sicheren manuellen Protokollierungssystemen.

6.3 Sie sind sich bewusst, dass die Übermittlung von unverschlüsselten (bzw. nicht ausreichend verschlüsselten) Daten über das Internet grundsätzlich unsicher ist und wir die Sicherheit von Daten, die per Internet verschickt werden, nicht garantieren können.

 

7. Änderungen

7.1 Wir können diese Richtlinien von Zeit zu Zeit überarbeiten. Die aktuelle Version wird dann auf unserer Webseite veröffentlicht.

7.2 Besuchen Sie diese Seite regelmäßig, um zu überprüfen, ob Sie den Änderungen dieser Richtlinien zustimmen wollen.

7.3 Änderungen dieser Richtlinien teilen wir Ihnen per E-Mail mit.

 

8. Ihre Rechte

8.1 Sie können uns dazu anweisen, Ihnen die persönlichen Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, mitzuteilen; Voraussetzungen für die Mitteilung dieser Informationen sind:

(a) die Vorlage eines für diesen Zweck angemessenen Identitätsnachweises; in der Regel akzeptieren wir hierfür eine von einem Anwalt oder einer Bank beglaubigte Passkopie sowie das Original einer Strom-/Gasrechnung mit Ihrer aktuellen Anschrift.
Soweit gesetzlich zulässig, können wir Ihnen die angeforderten persönlichen Informationen vorenthalten.

8.2 Sie können uns jederzeit anweisen, Ihre persönlichen Informationen nicht zu Marketingzwecken zu verwenden.

8.3 In der Praxis erteilen Sie uns üblicherweise im Voraus Ihre ausdrückliche Zustimmung zu der Verwendung Ihrer persönlichen Informationen zu Marketingzwecken oder wir geben Ihnen die Gelegenheit, die Verwendung Ihrer persönlichen Informationen zu Marketingzwecken zu widerrufen.

8.4 Sie haben das Recht zu erfahren, ob wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten und, falls wir diese verarbeiten, Recht auf Zugang zu diesen Daten sowie zu bestimmten zusätzlichen Informationen. Zu diesen zusätzlichen Informationen gehören Angaben zum Zweck der Verarbeitung, die Art der betroffenen Daten sowie die Empfänger der persönlichen Daten. Sofern die Rechte und Freiheiten Dritter nicht betroffen sind erhalten Sie von uns eine Kopie Ihrer persönlichen Daten.

8.5 Sie haben das Recht auf Richtigstellung eventueller falscher persönlicher Daten und, unter Berücksichtigung des Verarbeitungszwecks, ein Recht auf Vervollständigung unvollständiger persönlicher Daten.

8.6 Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht auf unverzügliche Löschung Ihrer persönlichen Daten. Diese Umstände treten ein, wenn: die persönlichen Daten nicht länger für den Zweck, für den sie gesammelt oder auf andere Weise verarbeitet wurden, benötigt werden; Sie Ihre Zustimmung zu einer Verarbeitung, die Ihrer Zustimmung bedarf, entziehen; Sie Ihre Zustimmung aufgrund bestimmter Regelungen des anzuwendenden Datenschutzgesetzes verweigern; die Verarbeitung unmittelbar Marketingzwecken dient; oder wenn Ihre persönlichen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. Es bestehen jedoch Ausnahmen von einer solchen Löschung. Im Allgemeinen bestehen Ausnahmen, wenn die Verarbeitung aus diesen Gründen notwendig ist: Ausübung der Meinungs- bzw. Informationsfreiheit; um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen; für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8.7 Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einzuschränken. Diese Umstände treten ein, wenn: Sie die Korrektheit Ihrer persönlichen Daten anfechten; die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber der Löschung widersprechen; wir Ihre persönlichen Daten nicht länger zu Verarbeitungszwecken benötigen, Sie aber Ihre persönlichen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; oder wenn Sie der Verarbeitung widersprochen haben, dieser Widerspruch aber noch nicht bestätigt wurde. Sollte die Verarbeitung aus diesen Gründen eingeschränkt worden sein, haben wir weiterhin das Recht, Ihre persönlichen Daten zu speichern. Wir werden diese jedoch nur aus folgenden Gründen verarbeiten: Wenn Sie Ihre Zustimmung dazu geben; zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen; zum Schutz der Rechte von anderen natürlichen oder juristischen Personen; oder bei wichtigem öffentlichem Interesse.

8.8 Sie können der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten aufgrund Ihrer persönlichen Situation widersprechen, jedoch nur in dem Ausmaß, in dem die Rechtsgrundlage die Verarbeitung aus folgenden Gründen vorsieht: die Ausführung von Aufgaben im öffentlichen Interesse oder die Ausübung von an uns übertragener öffentlicher Gewalt; oder zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen bzw. der berechtigten Interessen von Dritten. Bei einem Widerspruch Ihrerseits beenden wir die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, sofern wir nicht zwingende rechtmäßige Gründe nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen oder sofern die Verarbeitung nicht der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruches dient.

8.9 Wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten gegen Datenschutzgesetze verstößt, haben Sie das Recht, bei der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzulegen. Sie können diese Beschwerde in dem EU-Mitgliedsland, in dem Sie Ihren festen Wohnsitz haben, in Ihrem Arbeitsland oder in dem Land, in dem es zu dem vermeintlichen Verstoß kam, einlegen.

8.10 Sofern die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten Ihre Zustimmung ist, können Sie diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Diese Widerrufung hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Ihrer Widerrufung.

8.11 Sie können von Ihren Rechten, die Ihre persönlichen Daten betreffen, per schriftlicher Mitteilung an uns Gebrauch machen.

 

9. Über Cookies

9.1 Ein Cookie ist eine Datei mit einer Kennung (einer Folge von Buchstaben und Nummern), die von einem Webserver an einen Internetbrowser gesendet und vom Browser gespeichert wird. Die Kennung wird dann jedes Mal, wenn der Browser eine Seite auf dem Server aufruft, an den Server zurückgeschickt.

9.2 In der Regel enthalten Cookies keine Informationen, anhand derer man einen Nutzer persönlich identifizieren kann; persönliche Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, können jedoch mit den über Cookies gespeicherten bzw. erhaltenen Informationen verbunden sein.

 

10. Kontakt

10.1 Diese Webseite gehört und wird betrieben von Awesem Ltd.

10.2 Wir sind unter der Nummer 18535 in Deutschland

10.3 Unser Hauptgeschäftssitz ist Adenauerstr. 20 A3, 52146 Würselen. Unsere USt.-Nr. ist DE292144760.

10.4 Sie können unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren:

(a) Per Post an [die oben genannte Anschrift] und adressiert an “den Datenschutzbeauftragten“.

(b) Telefonisch unter +4924134269360

(d) Per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten unter dpo@omnia-edv.de

 

11. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter dpo@omnia-edv.de.